1.28k views

Ein Gespräch. Schutzstaffel.

Reichsmarschall Hermann Göring Reichsführer Heinrich Luitpold Himmler und Reichskanzler Adolf Hitler. Das „SS-Führungshauptamt“ (SS-FHA) war die eigentliche betriebliche Stabsstelle (Hauptquartier) der bewaffneten SS ab August 1940. Es entstand durch Ausgliederung aus dem SS-Hauptamt und wurde anfangs von Himmler persönlich, ab Januar 1943 von dessen bisherigen Stabschef SS-Obergruppenführer Hans Jüttner geleitet. Es leitete und verwaltete Nachschub und Versorgung, Lohnzahlungen und Ausrüstungen. Ihm unterstanden ferner die Kommandoämter der Allgemeinen SS, der Waffen-SS und der SS-Wachverbände. Diese Kommandoämter waren 1935 geschaffen worden und galten als Schaltzentralen der bewaffneten SS-Verbände. (Für die „germanischstämmigen“ Freiwilligen-Verbände innerhalb der Waffen-SS wurde später eine eigenständige „Leitstelle der Germanischen SS“ eingeführt.) Dem SS-FHA wurden ferner die Ausbildungseinrichtungen, die Truppeninspektionen und das Sanitätswesen der Waffen-SS unterstellt. 1944 hatte das SS-Führungshauptamt 450 Mitarbeiter.

thumb_up18thumb_down1chat_bubble8

More from nicholasv3

🙌

86 views · Apr 24th

Yws dood

86 views · Apr 23rd

😂👏

93 views · Apr 22nd

More from nicholasv3

🙌

86 views · Apr 24th

Yws dood

86 views · Apr 23rd

😂👏

93 views · Apr 22nd