" The more I think it over, the more I feel that there is nothing more truly artistic than to love people. " - Vincent Van Gogh

thumb_up9thumb_downchat_bubble2

More from 777 times

Spreading across Long Valley in California, the Volcanic Tablelands are a vast and unique landscape formed 700,000 years ago. Small canyons and bluffs dot the mostly flat area, offering amazing night sky views. Carved into the gray, red and pink rocks are extraordinary petroglyphs, mysterious symbols created by Native Americans centuries ago. Archaeologists can only speculate on their meaning. Photo of the Bureau of Land Management .

69 views · Jan 13th
59 views · Jan 13th

*Goblet of Truth* . from Chapter 7 . 36) Consider, if true prophets come to you from your midst who present (teach) you all the signs (evidence) of the teaching of the truth, the teaching of the spirit, the teaching of the life, then they come to point out (reveal) to you the way to the real truth in respect (venerability) so that you may do good deeds through the truth and no fear and no sorrow may come over you over which you cannot prevail (master). . 37) Those amongst you, however, who condemn the signs (teaching, the explanations and marvels) of the true prophets and turn yourselves away from them with disdain, you are the inhabitants of an evil fire (unknowledge) and inequity (unfairness) in yourselves, in which you tarry so long until you bethink yourselves. . 38) And truly, those amongst you who fabulate (invent) lies against the truth and against the true prophets or who accuse (blame) their signs (marvels) of being lies and deception, you choose your own destiny by afflicting yourselves with unpeace and unfreedom (bondage) as well as lovelessness and dissonance (disharmony) against yourselves, because truly, instead of you turning to the truth, you are accustomed to calling on and praying to gods and tin gods and people of your kind (human beings) despite the fact that you cannot find in them the truth and neither advantage (success) nor disadvantage (loss/damage) therefore you give an evil testimony against yourselves, against your own power and your own action (capability). . 39) Those of you who are against the truth, you foment in yourselves a fire of evil and you band together with throngs of people of your kind (like-minded ones); and if one of your throngs meets another throng then you curse one another so that the one talks badly about the others and yet once again return to doing terrible things together; but you also lead one another into delusion and deceive one another, therefore you are befallen doubly by anguish and the fire of hatred, and no righteous (conscientious) friendship comes about amongst you. . 40) And those of you who are against the truth, you are unrighteous ones (conscienceless ones) and unfair ones (irresponsible ones) in yourselves and amongst one another, therefore you say to the others that they do not have any benefit (advantage) over you and are even worse than you are, and by doing so you bring forth hatred and strife amongst yourselves and start to strike and to kill one another. . 41) Truly, you unfair ones (irresponsible ones) and unrighteous ones (conscienceless ones) you condemn all signs (evidence) of certain (actual) truth and turn away from it with disdain, although in doing so you do not realise how you are increasingly closing off your inner world (consciousness) to the true existence (reality) and are withering in your world of thoughts and feelings as well as in your psyche; truthly, you cannot open your firmament of your inner world (consciousness) and cannot go into its firmament (consciousness-levels) in order to fathom them and to gain unfolding (evolutive) advantage (success) from them, and truly a camel would be more likely to pass through the eye of a needle than for you to turn to the truthly truth without you first suffering great and painful harm and a serious calamity because you are truthfully great malefactors and only learn through harm and calamity. . 42) And see that it is only if you turn to the truth in good measure and follow the teaching of the truth, the teaching of the spirit, the teaching of the life, and if you learn from it and do good deeds both for yourselves and also for all people of your kind (fellow human beings), who always meet you and who need your help, only then do you cease to burden yourselves with inequity (unfairness) and unrighteousness (consciencelessness) as well as with virtuelessness, so that you find freedom and peace and therefore also consonance (harmony) in your inner world (consciousness) and in its firmaments (consciousness-levels), so you are no longer inhabitants of the shadow world (hell) of evil in yourselves and you can henceforth also dwell in true love in yourselves. . Abschnitt 7 . 36) Bedenkt, wenn zu euch wahrliche Propheten kommen aus eurer Mitte, die euch all die Zeichen (Beweise) der Lehre der Wahrheit, der Lehre des Geistes, der Lehre des Lebens aufweisen (lehren), dann kommen sie, um euch in Ehrfurcht (Ehrwürdigkeit) den Weg zur wahrlichen Wahrheit zu weisen (offenbaren), auf dass ihr durch die Wahrheit gute Werke tut und keine Furcht und keine Trauer über euch kommt, über die ihr nicht obsiegen (bewältigen) könnt. . 37) Ihr aber unter euch, welche ihr die Zeichen (Lehre, die Auslegungen und Wundersamkeiten) der wahrlichen Propheten verwerft und ihr euch mit Verachtung von ihnen abwendet, ihr seid die Bewohner eines bösen Feuers (Unwissens) und Unbilligkeit (Ungerechtigkeit) in euch selbst, in dem ihr so lange verbleibt, bis ihr euch des Besseren besinnt. . 38) Und wahrlich, ihr unter euch, welche ihr Lügen wider die Wahrheit und wider die wahrlichen Propheten erdichtet (erfindet) oder ihre Zeichen (Wundersamkeiten) der Lüge und des Betrugs zeiht (beschuldigt), ihr bestimmt euer Los selbst, indem ihr euch selbst heimsucht mit Unfrieden und Unfreiheit (Hörigkeit) wie auch Lieblosigkeit und Ungleichstimmung (Disharmonie) wider euch selbst; denn wahrlich, anstatt dass ihr euch der Wahrheit zuwendet, pflegt ihr Götter und Götzen und Euresgleichen (Menschen) anzurufen und anzubeten, obwohl ihr bei ihnen nicht die Wahrheit und weder Nutzen (Erfolg) noch Nachteil (Einbusse/Schädigung) finden könnt, also ihr böses Zeugnis wider euch selbst ablegt, wider eure eigene Kraft und euer eigenes Bewirken (Vermögen). . 39) Ihr, welche ihr wider die Wahrheit seid, ihr schürt in euch ein Feuer des Bösen und ihr tut euch zusammen mit Scharen Euresgleichen (Gleichgesinnten); und trifft eine eurer Scharen eine andere Schar, dann verflucht ihr euch gegenseitig, so die einen über die anderen schlecht reden, um dann doch wieder zusammen Übles zu tun; also aber führt ihr euch gegenseitig auch in die Irre und betrügt euch gegenseitig, so ihr zwiefach von Pein und dem Feuer des Hasses betroffen werdet und keine rechtschaffene (gewissenhafte) Freundschaft unter euch aufkommt. . 40) Und ihr, welche ihr wider die Wahrheit seid, ihr seid Unrechtschaffene (Gewissenlose) und Ungerechte (Verantwortungslose) in euch selbst und untereinander, also ihr zu den andern sagt, dass sie keinen Vorzug (Vorteil) vor euch haben und noch schlechter seien, als ihr es seid, woraus ihr unter euch Hass und Streit hervorruft und einander zu schlagen und zu töten beginnt. . 41) Wahrlich, ihr Ungerechten (Verantwortungslosen) und Unrechtschaffenen (Gewissenlosen), ihr verwerft alle Zeichen (Beweise) der gewisslichen (tatsächlichen) Wahrheit und wendet euch mit Verachtung von ihr ab, wobei ihr jedoch nicht bemerkt, wie ihr immer mehr eure Innenwelt (Bewusstsein) gegen das wahre Dasein (Wirklichkeit) verschliesst und in eurer Welt der Gedanken und der Eindrücke (Gefühle) sowie in eurer Artung (Psyche) verkümmert; wahrheitlich könnt ihr euer Firmament eurer Innenwelt (Bewusstsein) nicht öffnen und nicht in deren Himmel (Bewusstseinsebenen) eingehen, um sie zu ergründen und daraus entfaltenden (evolutiven) Nutzen (Erfolg) zu gewinnen, und wahrlich würde eher ein Kamel durch ein Nadelöhr gehen, als dass ihr euch der wahrheitlichen Wahrheit zuwendet, ohne dass ihr erst grossen und schmerzlichen Schaden und schweres Unheil erleidet, weil ihr wahrhaftig grosse Missetäter seid und nur durch Schaden und Unheil klug werdet. . 42) Und seht, erst wenn ihr euch in gutem Umfang der Wahrheit zuwendet und die Lehre der Wahrheit, die Lehre des Geistes, die Lehre des Lebens befolgt, und wenn ihr daraus lernt und gute Werke tut sowohl für euch selbst wie auch für alle Euresgleichen (Mitmenschen), die euch immer begegnen und eurer Hilfe bedürfen, dann belastet ihr euch nicht mehr selbst mit Unbilligkeit (Ungerechtigkeit) und Unrechtschaffenheit (Gewissenlosigkeit), wie auch nicht mit Unlauterkeit (Tugendlosigkeit), auf dass ihr in eurer Innenwelt (Bewusstsein) und in deren Himmeln (Bewusstseinsebenen) Freiheit und Frieden und also auch Gleichstimmung (Harmonie) findet, so ihr in euch selbst nicht mehr Bewohner der Schattenwelt (Hölle) des Bösen seid und ihr fortan auch in wahrlicher Liebe in euch selbst verweilen könnt. . https://www.figu.org/ch/files/downloads/buecher/figu-kelch_der_wahrheit_goblet-of-the-truth_v_20150307.pdf

86 views · Jan 13th

More from 777 times

Spreading across Long Valley in California, the Volcanic Tablelands are a vast and unique landscape formed 700,000 years ago. Small canyons and bluffs dot the mostly flat area, offering amazing night sky views. Carved into the gray, red and pink rocks are extraordinary petroglyphs, mysterious symbols created by Native Americans centuries ago. Archaeologists can only speculate on their meaning. Photo of the Bureau of Land Management .

69 views · Jan 13th
59 views · Jan 13th

*Goblet of Truth* . from Chapter 7 . 36) Consider, if true prophets come to you from your midst who present (teach) you all the signs (evidence) of the teaching of the truth, the teaching of the spirit, the teaching of the life, then they come to point out (reveal) to you the way to the real truth in respect (venerability) so that you may do good deeds through the truth and no fear and no sorrow may come over you over which you cannot prevail (master). . 37) Those amongst you, however, who condemn the signs (teaching, the explanations and marvels) of the true prophets and turn yourselves away from them with disdain, you are the inhabitants of an evil fire (unknowledge) and inequity (unfairness) in yourselves, in which you tarry so long until you bethink yourselves. . 38) And truly, those amongst you who fabulate (invent) lies against the truth and against the true prophets or who accuse (blame) their signs (marvels) of being lies and deception, you choose your own destiny by afflicting yourselves with unpeace and unfreedom (bondage) as well as lovelessness and dissonance (disharmony) against yourselves, because truly, instead of you turning to the truth, you are accustomed to calling on and praying to gods and tin gods and people of your kind (human beings) despite the fact that you cannot find in them the truth and neither advantage (success) nor disadvantage (loss/damage) therefore you give an evil testimony against yourselves, against your own power and your own action (capability). . 39) Those of you who are against the truth, you foment in yourselves a fire of evil and you band together with throngs of people of your kind (like-minded ones); and if one of your throngs meets another throng then you curse one another so that the one talks badly about the others and yet once again return to doing terrible things together; but you also lead one another into delusion and deceive one another, therefore you are befallen doubly by anguish and the fire of hatred, and no righteous (conscientious) friendship comes about amongst you. . 40) And those of you who are against the truth, you are unrighteous ones (conscienceless ones) and unfair ones (irresponsible ones) in yourselves and amongst one another, therefore you say to the others that they do not have any benefit (advantage) over you and are even worse than you are, and by doing so you bring forth hatred and strife amongst yourselves and start to strike and to kill one another. . 41) Truly, you unfair ones (irresponsible ones) and unrighteous ones (conscienceless ones) you condemn all signs (evidence) of certain (actual) truth and turn away from it with disdain, although in doing so you do not realise how you are increasingly closing off your inner world (consciousness) to the true existence (reality) and are withering in your world of thoughts and feelings as well as in your psyche; truthly, you cannot open your firmament of your inner world (consciousness) and cannot go into its firmament (consciousness-levels) in order to fathom them and to gain unfolding (evolutive) advantage (success) from them, and truly a camel would be more likely to pass through the eye of a needle than for you to turn to the truthly truth without you first suffering great and painful harm and a serious calamity because you are truthfully great malefactors and only learn through harm and calamity. . 42) And see that it is only if you turn to the truth in good measure and follow the teaching of the truth, the teaching of the spirit, the teaching of the life, and if you learn from it and do good deeds both for yourselves and also for all people of your kind (fellow human beings), who always meet you and who need your help, only then do you cease to burden yourselves with inequity (unfairness) and unrighteousness (consciencelessness) as well as with virtuelessness, so that you find freedom and peace and therefore also consonance (harmony) in your inner world (consciousness) and in its firmaments (consciousness-levels), so you are no longer inhabitants of the shadow world (hell) of evil in yourselves and you can henceforth also dwell in true love in yourselves. . Abschnitt 7 . 36) Bedenkt, wenn zu euch wahrliche Propheten kommen aus eurer Mitte, die euch all die Zeichen (Beweise) der Lehre der Wahrheit, der Lehre des Geistes, der Lehre des Lebens aufweisen (lehren), dann kommen sie, um euch in Ehrfurcht (Ehrwürdigkeit) den Weg zur wahrlichen Wahrheit zu weisen (offenbaren), auf dass ihr durch die Wahrheit gute Werke tut und keine Furcht und keine Trauer über euch kommt, über die ihr nicht obsiegen (bewältigen) könnt. . 37) Ihr aber unter euch, welche ihr die Zeichen (Lehre, die Auslegungen und Wundersamkeiten) der wahrlichen Propheten verwerft und ihr euch mit Verachtung von ihnen abwendet, ihr seid die Bewohner eines bösen Feuers (Unwissens) und Unbilligkeit (Ungerechtigkeit) in euch selbst, in dem ihr so lange verbleibt, bis ihr euch des Besseren besinnt. . 38) Und wahrlich, ihr unter euch, welche ihr Lügen wider die Wahrheit und wider die wahrlichen Propheten erdichtet (erfindet) oder ihre Zeichen (Wundersamkeiten) der Lüge und des Betrugs zeiht (beschuldigt), ihr bestimmt euer Los selbst, indem ihr euch selbst heimsucht mit Unfrieden und Unfreiheit (Hörigkeit) wie auch Lieblosigkeit und Ungleichstimmung (Disharmonie) wider euch selbst; denn wahrlich, anstatt dass ihr euch der Wahrheit zuwendet, pflegt ihr Götter und Götzen und Euresgleichen (Menschen) anzurufen und anzubeten, obwohl ihr bei ihnen nicht die Wahrheit und weder Nutzen (Erfolg) noch Nachteil (Einbusse/Schädigung) finden könnt, also ihr böses Zeugnis wider euch selbst ablegt, wider eure eigene Kraft und euer eigenes Bewirken (Vermögen). . 39) Ihr, welche ihr wider die Wahrheit seid, ihr schürt in euch ein Feuer des Bösen und ihr tut euch zusammen mit Scharen Euresgleichen (Gleichgesinnten); und trifft eine eurer Scharen eine andere Schar, dann verflucht ihr euch gegenseitig, so die einen über die anderen schlecht reden, um dann doch wieder zusammen Übles zu tun; also aber führt ihr euch gegenseitig auch in die Irre und betrügt euch gegenseitig, so ihr zwiefach von Pein und dem Feuer des Hasses betroffen werdet und keine rechtschaffene (gewissenhafte) Freundschaft unter euch aufkommt. . 40) Und ihr, welche ihr wider die Wahrheit seid, ihr seid Unrechtschaffene (Gewissenlose) und Ungerechte (Verantwortungslose) in euch selbst und untereinander, also ihr zu den andern sagt, dass sie keinen Vorzug (Vorteil) vor euch haben und noch schlechter seien, als ihr es seid, woraus ihr unter euch Hass und Streit hervorruft und einander zu schlagen und zu töten beginnt. . 41) Wahrlich, ihr Ungerechten (Verantwortungslosen) und Unrechtschaffenen (Gewissenlosen), ihr verwerft alle Zeichen (Beweise) der gewisslichen (tatsächlichen) Wahrheit und wendet euch mit Verachtung von ihr ab, wobei ihr jedoch nicht bemerkt, wie ihr immer mehr eure Innenwelt (Bewusstsein) gegen das wahre Dasein (Wirklichkeit) verschliesst und in eurer Welt der Gedanken und der Eindrücke (Gefühle) sowie in eurer Artung (Psyche) verkümmert; wahrheitlich könnt ihr euer Firmament eurer Innenwelt (Bewusstsein) nicht öffnen und nicht in deren Himmel (Bewusstseinsebenen) eingehen, um sie zu ergründen und daraus entfaltenden (evolutiven) Nutzen (Erfolg) zu gewinnen, und wahrlich würde eher ein Kamel durch ein Nadelöhr gehen, als dass ihr euch der wahrheitlichen Wahrheit zuwendet, ohne dass ihr erst grossen und schmerzlichen Schaden und schweres Unheil erleidet, weil ihr wahrhaftig grosse Missetäter seid und nur durch Schaden und Unheil klug werdet. . 42) Und seht, erst wenn ihr euch in gutem Umfang der Wahrheit zuwendet und die Lehre der Wahrheit, die Lehre des Geistes, die Lehre des Lebens befolgt, und wenn ihr daraus lernt und gute Werke tut sowohl für euch selbst wie auch für alle Euresgleichen (Mitmenschen), die euch immer begegnen und eurer Hilfe bedürfen, dann belastet ihr euch nicht mehr selbst mit Unbilligkeit (Ungerechtigkeit) und Unrechtschaffenheit (Gewissenlosigkeit), wie auch nicht mit Unlauterkeit (Tugendlosigkeit), auf dass ihr in eurer Innenwelt (Bewusstsein) und in deren Himmeln (Bewusstseinsebenen) Freiheit und Frieden und also auch Gleichstimmung (Harmonie) findet, so ihr in euch selbst nicht mehr Bewohner der Schattenwelt (Hölle) des Bösen seid und ihr fortan auch in wahrlicher Liebe in euch selbst verweilen könnt. . https://www.figu.org/ch/files/downloads/buecher/figu-kelch_der_wahrheit_goblet-of-the-truth_v_20150307.pdf

86 views · Jan 13th