explicitClick to confirm you are 18+

Folge 5.1: Vom Fiat-Geld zu Bitcoin

kryptokabinettNov 5, 2018, 11:57:10 AM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo!
...und Willkommen!

Das ist die Nachlese der fünften Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zum Thema: Wie komme ich vom Fiat-Geld zu Bitcoins

PODCAST

https://kryptokabinett.blogspot.com/2017/12/folge-5-wie-komme-ich-von-fiatwahrungen.html#more

In diesem ersten Post zur 5. Folge des Podcasts gibt es grundlegende Infos zum Erhalt von Bitcoins mittels unseres Fiat-Gelds.


Heute werde ich hauptsächlich darüber reden wo man für sein Fiat-Geld , seine Euros, überhaupt Bitcoins oder andere Alt-Coins herbekommt.


WIE KOMME ICH VON FIAT-GELD ZU BITCOIN?


...wie bekomme ich nun überhaupt Bitcoin?

 

Nachdem wir uns also ein Wallet zu- und einen Private-Key angelegt haben wird es also Zeit sein Wallet zu füllen und sich Bitcoins zu besorgen.

Entweder wir finden jemanden in unserer Nähe der unsere Euros direkt gegen Bitcoin tauscht, oder wir müssen uns z.B. an Handelsplätzen (Exchanges) anmelden und dort unsere handelsübliche Fiat-Währungen (Euro) gegen Kryptowährungen tauschen.


LOCALBITCOINS.COM

Jemanden zu finden der einem direkt Bitcoins verkauft ist z.B. über die Plattform Localbitcoins möglich:

https://localbitcoins.com

Man trifft sich persönlich und tauscht sich direkt aus – derzeit ist das aber durch die lange Wartezeiten zur Verifizierung der Transaktionen eine ziemliche Vertrauenssache.

Es ist derzeit auch nur mit sehr hohen Gebühren möglich eine rasche Verifizierung zu erhalten und wer nur mal schnell 50 oder 100 Euro wechseln will wird nicht einverstanden sein eine Gebühr zu zahlen die einem die Hälfte des Werts wegfrisst um eine schnellstmögliche Transaktion zu erreichen.

Nachtrag vom Nov. 2018:
...die langen Übertragungszeiten und die hohen Gebühren sind derzeit Vergangenheit - und mit den 2nd-Layer-Möglichkeiten die immer mehr implementiert werden (Lightning-Netzwerk) werden diese hoffentlich nie mehr zum Problem werden.


BITCOIN-AUTOMATEN

Es gibt auch schon immer mehr Automaten bei denen es möglich ist Bitcoin und einige Altcoins zu erhalten. Eine Übersicht findet man unter:

https://coinatmradar.com

Das funktioniert so einfach wie an einem Bankomaten:
...man zahlt die Euros in den Automaten und lässt sich diese in Bitcoins umgewechselt an seine Public-Adresse senden.

Auch ist es hier möglich Bitcoins zurück in Euros zu wechseln.


BITCOINS MIT BONS

Am einfachsten geht es in Österreich in vielen Traffiken:
...es besteht hier die Möglichkeit Bitcoins über bitcoinbon.at zu erwerben:

https://bitcoinbon.at

Einfach Geld in der Traffik oder Tankstelle zahlen und man bekommt einen Bon mit Code und kann sich die Bitcoins direkt auf seine Public-Adresse überweisen lassen.
Eine Liste mit Standorten wo dies möglich ist gibt es unter:

https://www.bitcoinbon.at/outlets/

Es gibt auch die Möglichkeit in Poststellen Bitcoinbons von Bitpanda zu erwerben. Hier - ebenso wie bei Bitcoinbons – wird der erhaltene Code dazu genutzt auf deren Hompage, zu dem aktuellen kurs, Bitcoins zu erwerben und sich auf seine Public-Adresse zu senden.

https://www.bitpanda.com/en/togo


BANKEINZUG ODER KREDITKARTE

Eine andere Möglichkeit sind die üblichen Handelsplattformen im Internet:

Hier können mittels Kreditkarte, SEPA-, Sofort- oder Banküberweisung die benötigten Bitcoins erworben werden und man lässt sie sich direkt auf sein Wallet überweisen. 

Es ist hier jedoch zu beachten das die Zeitdauer abhängig ist von der verwendeten Zahlungsmöglichkeit. Bei einer Banküberweisung/SEPA kann sich das somit auch schon mal über einige Tage hinziehen.

Die Gebühren dieser Dienste sind zumeist auch schon im Verkaufskurs eingerechnet und sind manchmal auch nicht ohne.

Um bei Anbietern wie z.B. bitpanda.at, Anycoin.eu oder auch Confinity.co Bitcoins oder andere Kryptowährungen einkaufen zu können sind einige Vorbereitungen nötig:

Nach dem Geldwäsche-Gesetzen (AML) sind die Anbieter dazu angehalten die Identität ihrer Kunden festzuhalten. Es ist also zumeist ein Anmeldung mit Reispass, Wohnortnachweis und oft auch eine Bild- oder Video-Identifikation nötig.

Dies ist ein notwendiges Übel und manchmal ärgerlich langsam.

Nach der erfolgten Anmeldung gibt man die Menge der gewünschten Kryptowährung an und wählt die Zahlungsart aus. Man bekommt den Kurs und die Kosten durch den Währungskurs und die Gebühren angezeigt und kann die Transaktion mit Angabe seiner Public-Adresse abschließen.

Aus Sicherheitsgründen sollte man natürlich bei jeder Zahlung eine neue Empfangsadresse (Public-Adresse/Key) in seiner Wallet generieren.

Schon bald ist man dann in Besitz seiner neuen Bitcoins und kann diese für Geschäfte oder zum Erwerb anderer Kryptowährungen verwenden. Wenn man seine Bitcoins nur sicher verwahren und behalten möchte empfiehlt sich hier ein Hardware-wallet oder aber auch ein Paper-wallet
(...wie bereits in Podcast-Folge 4 zu Wallets schon erwähnt)

Die bekannteren Handelsplattformen in Mitteleuropa sind :
bitpanda.com, anycoin.eu, coinfinity.co und bitcoin.de

Nachtrag (Nov. 2018):
Eine schöne Übersicht mit den wichtigsten Informationen über diese Fiat-Exchanges findet ihr hier:
https://www.minds.com/kryptokabinett/blog/bersicht-fiat-exchanges-906169028576907264


Bei vielen dieser Handelsplattformen kann man nicht nur Bitcoin erhalten – es gibt auch schon die möglichkeit viele Altcoins wie Ethereum, Litecoins oder Dash zu erhalten.

Bei den meisten Altcoins bleibt einem aber nur der Umweg über eine dieser Haupt-Kryptowährungen (zumeist Bitcoin oder Ethereum) übrig.



...man ist somit gezwungen seine Coins an Exchanges weiterzuleiten:

EXCHANGES

Hier gelten die bereits erwähnten aufwändigen Identifizierungen um einen Account anzulegen (KYC) und diesen freigeschaltet zu bekommen.

Das Freischalten von Accounts auf den größten Exchanges ist derzeit eine langwierige Angelegenheit – da die Kryptowährungen seit heuer immer stärker boomen kämpfen die Exchanges mit einer Flut an Anmeldungen und einer ununterbrochenen Flut von neuen Usern.

Das hat auch schon dazugeführt das Anmeldungen sehr lange unbearbeitet liegen und auch schon ein Aufnahmestop passierte oder plötzlich werden Einladungen benötigt wie bei Bitfinex.
(Stand Dez. 2017).

Wenn man es einmal geschafft hat seine Coins auf einen Exchange zu bekommen dann steht einem die weite Welt der Altcoins offen. Es ist nun einfach diese Altcoins zu erwerben und in seinem Depot zu verwalten.

Wer seine Altcoins länger halten will und den Exchanges nicht traut – ist aber dazu gezwungen sich auf die Suche nach den dazugehörigen Wallets zu machen und seine Coins darauf zu überweisen.


Nachtrag (Nov. 2018):
Eine schöne Übersicht mit den wichtigsten Informationen über die größten Exchanges findet ihr hier:

https://www.minds.com/blog/view/906157241507135488

In Folgepodcasts werde ich Euch noch mehr über die diversen Exchanges erzählen bzw. auch noch einfache Infos über das Traden von Coins.

...bis dahin Viel Spaß!



https://localbitcoins.com/

https://coinatmradar.com

https://bitcoinbon.at

https://www.bitcoinbon.at/outlets/

https://www.post.at/privat_filialen_produkte_services.php#20615

https://www.bitpanda.com

https://www.bitpanda.com/togo

https://anycoindirect.eu/

https://coinfinity.co/

https://www.bitcoin.de/

Nachtrag (Nov. 2018):
Eine schöne Übersicht mit den wichtigsten Informatioenen über diese Fiat-Exchanges findet ihr hier:

https://www.minds.com/kryptokabinett/blog/bersicht-fiat-exchanges-906169028576907264

Links zu den einzelnen Fiat-Exchanges:

https://www.bitpanda.com

https://www.anycoin.eu

https://www.coinfinity.co

https://www.bitcoin.de

https://www.bitfinex.com

https://www.bittrex.com

https://www.cryptopia.co.nz

https://www.kraken.com

https://www.poloniex.com

https://www.buybitcoinworldwide.com/kb/buy-bitcoin-without-verification-id/



https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144



Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett



Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss


Nachtrag:

Der Podcast wurde im Dezember 2017 aufgenommen und November 2018 transkribiert.

Viel Spaß beim Nachlesen!

...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)