explicitClick to confirm you are 18+

Folge 20.3: Security Token Offering (STO)

kryptokabinettAug 19, 2019, 11:28:37 AM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo!

...und Willkommen!

Das ist die Nachlese der 20. Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zu den Themen: ICO, STO und IEO

https://kryptokabinett.blogspot.com/2019/05/folge-20-ico-sto-ieo-in-der-20.html#more

In diesem dritten Post zur 20. Folge des Podcasts erkläre ich Euch was ein Security Token Offering (STO) ist...



Wir waren gerade noch beim ICO 2.0 doch eigentlich ist das schon besser bekannt als...



SECURITY-TOKEN OFFERING

(STO)

Aus den rechtlichen Problemen mit ICOs hat sich nun das Security-Token-Offering (STO) herausgebildet. Praktischen Unterschied zu ICOs gibt es im Handling kaum:

Das Unternehmen launcht seine Tokens wie gehabt auf Plattformen oder eigenen Blockchains bzw. bringt sie auf Exchanges um den Handel damit zu ermöglichen.

Der rechtliche Unterschied ist das diese Tokens zwingend eine Sicherheit anbieten – tatsächlich wie übliche Wertpapiere auf den Börsen dieser Welt.


Folgende Punkte sind hierbei wichtig:

Öffentliche Einsicht auf das Kapital

jeder Shareholder hat eine eigenen Public-Key und kann auch sehen wieviel andere Shareholder, mit welchem Kapital, es gibt.


Zugang zu Liquidität

Investoren kommen leichter an ihr Kapital heran:  ...durch die Tokenisierung können kleine Handel die den Regulierungsvorgaben entsprechen betrieben werden. Üblicherweise haben Anleger sonst das Problem warten zu müssen bis ihre Startups Aktien herausgeben, neue Investoren finden oder Gewinne machen.


Große Shareholder-Gruppen

Üblicherweise haben nur akkreditierte Investoren die Möglichkeit zu investieren. Hier können aber auch (im Rahmen der Regulierung) nicht akkreditierte Investoren mitmachen.


Geringe Kosten

Aktienhandel bei Online-Brockern kosten immer reichlich Geld. Dahingegen verursacht Token-Handel auf dezentralen Exchanges nur geringste Kosten.

Das betrifft auch die Dividenden-Ausschüttung: oft sind diese bei einer geringen Anzahl von Aktien überproportional hoch (zB 100€ Dividende und dafür 15€ Verarbeitungs- und Überweisungskosten)

Eine Dividenauszahlung mittels Token kostet nur minimalste Blockchain-Transaktions-Fees.



UMSETZUNG VON STOs IN TOKENSTANDARDS

Es gibt derzeit schon die vielfältigsten Versuche Smartcontract-Standards auf verschiedenen Plattformen wie Ethereum, Swarm oder auch Harbour zu entwickeln um die benötigten rechtlichen Vorgaben zu erfüllen.

Das ist vor allem für die Investoren wichtig die somit rechtliche Sicherheit und die Vorteile der Blockchain-Token erhalten.


ERC-884
(von Davis Sag entwickelt)

Jeder ERC-884 Token stellt eine Aktie einer Deleware-Corporation (USA) dar. Es muss dazu auch eine externe Datenbank geführt werden um die Token-Halter laut Regulierungen zu identifizieren.


ERC-1400
(früher ST-20 von Polymath entwickelt)

Für akkreditierte Investoren, rechtlich noch nicht ganz geklärt


ERC-1404
(von Tokensoft entwickelt)

Ist eine einfache Erweiterung der ERC-20 Tokens, es ermöglicht dem Token-Aussteller die Übertragung des Tokens z.B. nach Angebot bzw. auch nach rechtlichen Bestimmungen einzuschränken. Womit eben auch alle rechtlichen Regulierungen einghalten werden können.


ERC-1450
(von Start-Engine entwickelt)

Ein einfacher Smartcontract, man kann diesen Token erwerben aber nicht übertragen. Das Eigentum wird von einem eigenen Transfer-Agenten verwaltet der auch den Handel überwacht – dies ist nötig um den Crowdfunding-Regulierungen zu entsprechen.



SRC-20
(von Swarm-Fund entwickelt)

Swarm gibt auf der eigenen Blockchain mit Hilfe des Swarm-Token ($SWM) Asset-Token heraus. Der Handel dieser Asset-Token läuft ebenfalls über die Swarm-Blockchain – somit kann Swarm die Regulierungsvorgaben überwachen.


DS-Token
(von Securitize entwickelt)

Der Securitize-Standard unterbricht das ERC-20-Protokoll um auf einem eigenen Compliance-Server die Regulierungsvorgaben zu überwachen und den Handel zu kontrollieren.


R-Token
(von Harbour entwickelt)

von Harbor entwickelter Standard für Immobillien und akkreditierte Investoren

Das Eigentum wird dazu off-chain „gespeichert“ d.h. es befindet sich im Besitz von Harbor.


Das waren derzeit nur die aktuell (Q1 2019) wichtigsten Standards am Markt um Security Token Offerings an die jeweils vorgegebenen rechtlichen Regulierungen anpassen zu können.



Doch in den Letzten Monaten kristallisierte sich eine neue qualitativere Stufe der ICOs heraus: der sogenannte IEO.

Doch darüber mehr im nächsten Post der Nachlese...

Hier gehts zurück zum ersten Post der Nachlese über ICOs.

Hier gehts zurück zum zweiten Post der Nachlese über den Ablauf eines ICOs und Kriterien für Investoren.





https://hackernoon.com/security-token-offerings-stos-what-you-need-to-know-8628574d11e2

TOKENSTANDARDS

https://hackernoon.com/the-security-token-standard-bc07409947ae

https://medium.com/coinmonks/tokenising-shares-introducing-erc-884-cc491258e413

https://medium.com/cindx/erc-1400-the-new-token-standard-a5a49779554e

https://medium.com/erc1404/erc-1404-simple-restricted-token-standard-f71290a48faa

https://hackernoon.com/introducing-a-new-standard-for-digital-stock-certificates-erc-1450-c7ec917258c

https://medium.com/@support_55866/real-world-assets-tokenized-with-swarms-src-20-security-tokens-now-tradable-on-openfinance-7d360cb12626

https://medium.com/securitize/introducing-ds-digital-securities-protocol-securitizes-digital-ownership-architecture-for-4bcb6a9c4a16

https://medium.com/coinmonks/a-security-token-harbors-r-token-c147ba9557b4



https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144

https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144


Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett


Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss


NACHTRAG

Der Podcast wurde im Mai 2019 aufgenommen und im Mai 2019 transkribiert.


VIEL SPASS BEI DER NACHLESE!

...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)