explicitClick to confirm you are 18+

Folge 18.1: STABLECOINS

kryptokabinettMay 11, 2019, 5:01:54 PM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo!

Und Willkommen!

Das ist die Nachlese der 18. Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zum Thema: Stablecoins

https://kryptokabinett.blogspot.com/2019/04/folge-18-stablecoin-in-der-18.html

In diesem Ersten Post zur 18. Folge des Podcasts gibt es Allgemeine Infos über Stablecoins....


VOLATILITÄT

Kryptowährungen sind äußerst volatil – das bedeutet kurz gesagt wie der Wert einer Kryptowährung im Vergleich zu einem anderen Wert (hier zumeist eine der üblichen Fiatwährung wie US-Dollar, € oder Yen) schwankt.

Hier kommt es darauf an wie stark der Wert auf und ab schwankt bzw. wie oft sich diese Preis-Schwankungen ereignen. Vor allem bei Kryptowährungen ist die Volatilität sehr hoch

vor allem wenn wir uns im Vergleich dazu die Volatilität zwischen Fiat-Währungen (hier EURO vs. USD) ansehen.

Die Schwankungen sind gering und ereignen sich zum Teil nur lang- bis mittelfristig im Verlauf von Wochen oder Monaten.


TRADING

Das ist einer der Hauptgründe die Kryptowährungen zu einem beliebten (und sehr riskanten) Spielzeug für Trader macht. Es ist hier eben möglich durch die häufigen Schwankungen innerhalb kurzer Zeit viele Trades durchzuführen und dabei die Kursschwankungen auszunutzen.

Ein großes Problem beim Traden mit Kryptowährungen ist das viele Exchanges keine Möglichkeit anbieten in Fiatwährungen umzutauschen. 

Wenn nun ein Preissturz passiert und man seine Coins vor dem Wertverlust retten möchte hatte man folgendes Problem:

DIE KORRELATION VON BITCOIN UND ALTCOINS

Der Preissturz einer dominanten Kryptowährung wie Bitcoin oder Ethereum zieht üblicherweise den Wert aller damit erhältlichen Währungen mit hinunter.

Als kurze Info möchte ich hier über aktuelle Untersuchungen von Binance über die Korrelation von Bitcoin mit den Altcoins sprechen:

Die Korrelation beschreibt wie ähnlich sich die Kurse der Altcoins gegenüber Bitcoin verhalten.
Nur langsam beginnen sich Coins wie WAVES, DOGE, BNB oder TRX abzuheben und nicht mehr jede Kursschwankung von Bitcoin nachzubilden.


...aber zurück zum Thema Stablecoins:

Desweiteren muß man nun sehr schnell die Coins umlagern und zu Fiatgeld umwechseln. Das ist oft zeitraubend und verursacht einiges an zusätzlichen Wechsel-Kosten.

Um hier Abhilfe zu schaffen entstanden in den letzten Jahren und vor allem seit 2018 die sogenannten Stablecoins:


WAS SIND STABLECOINS?

Den einzigen Job den ein Stablecoin hat ist es seinen Wert an einen anderen Wert zu binden und diesen möglichst stabil zu halten.

Um als Beispiel den bekanntesten und größten Stablecoin Tether (USDT) zu nehmen: ein Tether wird versuchen immer genau den Wert eines US-Dollars abzubilden.

Es gibt natürlich auch andere Werte die Stablecoins abbilden:

Die meisten benutzen natürlich den US-Dollar als Wert, immer beliebter werden auch der Euro, der japanische Yen bzw. der chinesische Renminbi.

Aber auch Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin werden schon in Betracht gezogen. (z.B. Digix-Gold )

Um diesen Wert abbilden zu können setzten Stablecoins verschiedene Mechanismen ein:

Um beim bekannstesten Beispiel Tether zu bleiben: ...dieser benutzt dazu ein Bank-Depot in dem es für jeden erzeugten Tether einen US-Dollar einlegt. 

Kurz sollte man zu Tether natürlich noch erwähnen das es hier immer noch sehr wacklige Audits gibt die dieses Depot belegen sollten bzw erst seit kurzem wird in den AGBs auch auf andere Werte als den USD hingewiesen.

Doch das ist nur eine Möglichkeit für Stablecoins ihren Wert zu sichern.


ARTEN VON STABLECOINS

Wir wissen also jetzt das einzige Ziel eines Stablecoins ist es einen Wert abzubilden und diesen stabil zu halten. Da Stablecoins aber wie alle anderen Kryptowährungen am offenen Markt gehandelt werden und somit Angebot und Nachfrage unterliegen ist dies ein kompliziertes Unterfangen.

Im groben kann man die Stablecoins in folgende Gruppen einteilen:

- Fiat-gedeckte Stablecoins

- Rohstoff-gedeckte Stablecoins

- Kryptowährungs-gedeckte Stablecoins und

- Nicht-gedeckten Stablecoins


Wie die verschiedenen Arten von Stablecoins funktionieren werde ich Euch in Teil 2 der Nachlese verraten....





https://en.wikipedia.org/wiki/Volatility_(finance)

https://www.buybitcoinworldwide.com/volatility-index/

https://www.investing.com/tools/forex-volatility-calculator

https://www.btc-echo.de/binance-report-schleichende-entkopplung-von-bitcoin/

https://www.btc-echo.de/wp-content/uploads/2019/03/Korrelation-Bitcoin-Altcoins-Binance-BTC-nominiert.png

https://masterthecrypto.com/guide-to-stablecoin-types-of-stablecoins/

https://hackernoon.com/stablecoins-designing-a-price-stable-cryptocurrency-6bf24e2689e5

https://hackernoon.com/a-comprehensive-guide-to-decentralized-stablecoins-22f66553c807

https://www.ccn.com/interview-makerdao-ceo-rune-christensen-talks-stablecoins/

https://cryptodaily.co.uk/2018/08/theres-a-new-stablecoin-coming-to-eos-heres-what-you-need-to-know/

https://coinjournal.net/the-rise-of-stablecoins/

https://cryptocurrencyfacts.com/what-is-a-stable-coin/

https://cryptoslate.com/category/cryptos/stablecoin/

https://www.technologyreview.com/s/611370/stablecoins-are-trending-but-they-may-ignore-basic-economics/

https://prestonbyrne.com/2018/03/22/stablecoins-are-doomed-to-fail-pt-iii-saga/



https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144



Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett



Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss



NACHTRAG

Der Podcast wurde im April 2019 aufgenommen und im Mai 2019 transkribiert.

VIEL SPASS BEI DER NACHLESE!


...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)