explicitClick to confirm you are 18+

Folge 14.2: Plattform-Coin Qtum (QTUM)

kryptokabinettNov 30, 2018, 9:42:13 AM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo! 

...und Willkommen!

Das ist die Nachlese der 14. Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zum Thema: PLATTFORM-COINS

PODCAST:

https://kryptokabinett.blogspot.com/2018/10/folge-14-plattform-coins-teil-2-nem-xem.html

In diesem zweiten Post zur 14. Folge des Podcasts gibt es grundlegende Infos über den Plattformcoin Qtum (QTUM).



qtum.org

Qtum(QTUM)

Die solide und bewährte Architektur von Bitcoin gepaart mit den dynamischen Möglichkeiten von Ethereum – das sind die Versprechen von Qtum.

Qtum will bestehende Kryptowährungen in Form einer eigenen Blockchain untereinander verknüpfen und austauschbar machen.
Insbesondere geht es hier um die Marktführer Bitcoin und Ethereum und mittels des QTUM-Coins wird dieses System finanziert.

Erdacht wurde Qtum von der in Singapur beheimateten QTUM-Foundation und zielt in erster Linie auf den asiatischen Markt ab. Seit seiner Einführung im Jahr 2017 werden QTUM auch auf weltweiten Märkten gehandelt.


DIE TECHNIK HINTER QTUM

Das vorrangige Ziel ist die Bereitstellung einer Technologie, die eine Verbindung zwischen den Blockchains von Bitcoin und Ethereum herstellt. Qtum selbst bezeichnet sich als Hybrid-Blockchain-Application-Platform.

Qtum ist als Fork der Bitcoin-Implementierung Bitcoin Core angelegt. Hierauf setzt im Konzept der Entwickler das Herzstück von Qtum auf, der Account Abstraction Layer, eine Plattform und Programmierschnittstelle, die es ermöglicht, virtuelle Maschinen wie die Ethereum Virtual Machine (EVM) zu emulieren und so Smart Contracts und Decentralized Apps auch auf der dafür eigentlich nicht vorgesehenen Bitcoin-Blockchain zu implementieren.

Der Account Abstraction Layer ermöglicht es Details zu verdecken die zu Inkompatibilitäten zwischen den verschiedenen Blockchains auftreten zu verdecken – vereinfacht bildet sie eine Brücke zwischen diesen.

QTUM hat auch vor kurzem seine Developer-Plattform auf die Amazon Server übersiedelt (Amazon Web Service - AWS).
Das könnte eine einfache Integration in sämtliche auf den Amazon-Servern laufenden Diensten bzw. Firmensites ermöglichen. Das ist eine Möglichkeit seinen Dienst für viele zu vereinfachen (auf Amazon Servern laufen schließlich zehtausende Firmensites auch von Giganten wie BP, GE, Expedia, Philips uvm….)

Die Neuen Projekte von QTUM wie Qx (eine Trading-App) , QDEX (ein dezentraler Token-Exchange) und Qrypto (ein Metamask-ähnlicher Browser-Wallet-PlugIn) kommen in der nächsten Zeit auf den Markt.


QTUMs TOKEN-PLATTFORM

Auf den QTUM-Standard QRC-20 haben bereits mehrere prominente Projekte aufgesetzt. (...alle findet man in der Projektübersicht)

- Fenix.Cash als Streaming- und Bezahlungsmöglichkeit für Musiker

- Bodhi als Krypto-Vorhersage-Markt (BOT)

- HalalChain (HLC) das Halal-Nahrungsmittel loggt und zertifizieren will.


QTUM ist auf jeden Fall ein langsam, aber stetig wachsende, gute Alternative zu Ethereum, NEO oder Cardano.

QTUM liegt derzeit mit ca. 200Mio USD auf Platz 31 im Coinmarketcap.


Im nächsten Teil geht es um den Plattform-Coin Tron.

Hier geht es zurück zum Plattform-Coin NEM (XEM).



https://qtum.org/en

https://hacked.com/why-investors-should-keep-an-eye-on-qtum-qtum/

https://www.krypto-magazin.de/was-ist-qtum-coin/

https://bitblognews.de/qtum-das-beste-aus-2-welten/

https://coinsutra.com/qtum-cryptocurrency/

https://www.cryptolist.de/qtum

https://cryptorecorder.com/2018/08/19/how-qtum-qtum-can-benefit-from-amazon-web-services/

https://www.newsbtc.com/2018/06/25/qtum-implements-new-age-features-aimed-at-mass-adoption/

https://twitter.com/qtumofficial

QTUM-Token:

https://qtum.info/contract/tokens

https://docs.qtum.site/en/QRC20-Token-Introduce.html

https://www.fenix.cash/

https://icobench.com/ico/fenix-cash

https://www.bodhi.network/

https://www.krypto-magazin.de/was-ist-bodhi-coin/

https://coinmarketcap.com/de/currencies/bodhi/

https://www.hlc.com/

https://coinmarketcap.com/de/currencies/halalchain/

https://cryptoslate.com/coins/halalchain/



https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144



Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett



Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss


Nachtrag:

Der Podcast wurde im September 2018 aufgenommen und im November 2018 transkribiert.


Viel Spaß beim Nachlesen!

...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)