explicitClick to confirm you are 18+

Folge 13.4: Plattform-Coin Neo (NEO)

kryptokabinettNov 29, 2018, 2:10:36 PM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo!

...und Willkommen!

Das ist die Nachlese der 13. Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zum Thema: PLATTFORM-COINS

PODCAST:

https://kryptokabinett.blogspot.com/2018/09/folge-13-konsensusethoden-in-der-13.html

In diesem vierten Post zur 13. Folge des Podcasts gibt es grundlegende Infos über den Plattformcoin Neo (NEO).


Neo (NEO)

Innerhalb sehr kurzer Zeit hat es NEO schon jetzt geschafft in die Top 20 (Nachtrag: Nr.17 im November 2018) aller Kryptowährungen aufzusteigen.

NEO ist eine Blockchain-Plattform aus China und hat viele Parallelen zu Ethereum. Gegründet wurde das Projekt aber bereits im Jahr 2014 unter dem dem Namen AntShares.

Die zugrundeliegende Idee ist es, traditionelle Wirtschaft und Gesellschaft in den Bereichen Digitalisierung und Automatisierung zu transformieren und in Richtung einer Smart Economy zu bewegen.

Dazu nutzt die NEO-Blockchain Technologien wie Peer-To-Peer-Networking, dBFT-Consensus (siehe auch Podcast-Folge 12) und natürlich auch Smart Contracts (siehe Podcast-Folge 9).

Die Funktionen und Möglichkeiten sind also anders als bei Ethereum und gehen teilweise auch darüber hinaus. Trotzdem ist NEO keine chinesische Kopie von Ethereum!


SMARTCONTRACTS

Im Gegensatz zu Ethereum, dass die neu geschaffene Programmiersprache Solidity benutzt um seine Smartcontracts entwickeln zu können, bietet NEO eine größere Bandbreite an Programmiersprachen an:
z.B. Microsoft.NET, Java, Go und Python.
Dies ermöglicht natürlich von Anfang an mehr Programmierern die Möglichkeit zu geben Smartcontracts bzw. dApps zu entwickeln.

Neben den bereits genannten Unterschieden zu Ethereum punktet der NEO-Coin auch in anderen Bereichen:

Zu nennen ist hier das delegatet Byzantine Fault Tolerance System, kurz dBFT

- das skalierbar und sehr hohe Tx-Geschwindigkeiten bietet.

-  das Identitätsmanagementsystem

- das neuartige Tokensystem E-Contracts

- Zugriffsoptionen auf andere Blockchains und die Implementierung von Fiatgeld.


NEO UND CHINAS REGIERUNG

Es scheint derzeit das NEO sich vor allem mit der chinesischen Führung zusammenlegt – schließlich sieht die chinesische Regierung hier ein Mittel um seine Interessen bei den ICOs und Kryptowährungen durchzusetzen - was NEO natürlich einen nahezu Monopolstellung in China geben würde.

Das ist natürlich ein Punkt der in der Community nicht wirklich erfreulich gesehen wird.


ICOs AUF DER NEO-PLATTFORM

Die bekanntesten ICOs auf der NEO-Blockchain mit dem sogenannten NEP5-Standard sind derzeit:

- Ontology: die eine öffentliche Plattform für Projekte aller Art aufbaut. Diese ist dazu gedacht von Unternehmen genutzt zu werden um Blockchain-Technologie einsetzen zu können.

- Elastos die ein dezentrales System im Internet aufbauen wollen um die Identität von Benutzern, Anwendungen und Maschinen zu überprüfen – und somit eine Art sicheres Internet für Anwendungen anbietet.

- Trinity das ein sicheres dezentrales Payment-System entwickelt und sich dafür auch an mehrere andere Blockchains anhängt (...derzeit sowohl an NEO und Ethereum, weitere sollen in Kürze folgen) sowie auch Token-Swaps, einen Token-Mixer und andere zusätzliche Möglichkeiten anbieten will.

Laut Marketcap ist NEO mit 500 Mio US-Dollar auf Platz 17 gerankt.


Das war der Letzte Teil von Folge 13 über Plattform-Coins mit ETH , Stellar und NEO. Der zweite Teil über PlattformCoins (mit Podcast Folge #14) mit NEM, QTUM und Tron wird in den nächsten Tagen folgen.


Hier gehts zurück zu Folge 13.1 Plattform-Coins.

Hier gehts zurück zu Folge 13.2 Plattform-Coin Ethereum (ETH)

Hier gehts zurück zu Folge 13.3 Plattform-Coin Stellar-Lumens (XLM)



https://coin-hero.de/antshares-neo/

https://www.cryptolist.de/neo

https://www.btc-echo.de/new-chains-on-the-block-antshares-ans/

https://www.btc-echo.de/neo-was-von-den-chinesen-in-den-naechsten-monaten-zu-erwarten-ist/

https://www.reddit.com/r/NEO/comments/7x97lr/whats_some_other_alt_coins_that_are_neo_blockchain/

https://keepingstock.net/11-neo-based-tokens-you-probably-have-not-heard-of-yet-acf9e87af4c0

https://neoconomy.io/

https://www.neonbeginner.com/2018/04/15/whatisneo/

NEO-ICOs:

https://ont.io/

https://bitblognews.de/ont-was-ist-ontology-ont/

https://www.elastos.org/en/

https://www.tokens24.com/de/cryptopedia/coin-guides/elastos-alles-was-sie-wissen-mussen

https://trinity.tech/

https://icodrops.com/trinity/

https://www.krypto-magazin.de/was-ist-trinity-network-credit-coin/

https://blog.usejournal.com/trinity-a-universal-offchain-scaling-solution-1b0012d694dd


https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144


Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett


Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss


Nachtrag:

Der Podcast wurde im September 2018 aufgenommen und im November 2018 transkribiert.


Viel Spaß beim Nachlesen!

...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)