explicitClick to confirm you are 18+

Folge 20.2: ICO-Ablauf und Kriterien

kryptokabinettAug 19, 2019, 11:20:05 AM
repeatthumb_upthumb_down

kryptokabinett.at ist ein Podcast/blog der sich an Anfänger und Neueinsteiger richtet.

Hallo!

Und Willkommen!

Das ist die Nachlese der 20. Folge des kryptokabinett.at-Podcasts zu den Themen: ICO, STO und IEO

https://kryptokabinett.blogspot.com/2019/05/folge-20-ico-sto-ieo-in-der-20.html

In diesem Zweiten Post zur 20. Folge des Podcasts erkläre ich Euch welchen groben Ablauf ein ICO hat und nach welchen Kriterien ein Investor gehen sollte...




ABLAUF EINES ICOs

Im großen und ganzen läuft ein ICO in folgenden groben Schritten ab:


Die Idee

...der wichtigste Schritt. Aber nicht nur eine gute Idee ist wichtig – etliche Projekte haben bereits einen Prototyp/Beta-Version umgesetzt – ein so bereits so gut wie fertiges Produkt ist natürlich immer besser als eine Idee.


Das Whitepaper

Die Planung deines Projektes, der Fahrplan in dem alles möglichst klar beschrieben werden sollte: welche Zweck das Projekt hat und vor allem wie die Investorengelder verwendet werden, das betrifft auch die Token: Wieviele bekommen die Investoren , wieviele verbleiben bei den Gründern, wieviele werden für die Projektfinanzierung eingesetzt,….


Das Marketing

Irgendwie müssen dich die Investoren finden können: ob es einfache Online-Werbung ist oder intensives Marketing in Social-Media-Kanälen, und der Aufbau einer Online Community um Unterstützer und Fans zu finden und zu binden.


Festlegen von wichtigen Punkten:

 - der Laufzeit des ICOs, 
 - des Softcap (= Mindestbetrags) und evtl. eines
 - Hardcaps (= Maximalbetrag bei dem der ICO abgeschlossen wird)

Auch die Anzahl der zu vergebenden Tokens bzw. der Token-Kurs der sich aus der Menge der zu verteilenden Tokens und dem benötigten Gesamtinvestment errechnet – muss festgelegt werden.


Laufzeit-Phasen eines ICOs

...wer früher investiert bekommt einen höheren Discount:
Beispielsweise:  In der ersten Woche 30% Rabatt, in der 2. Woche 20% Rabatt , usw…


Der ICO beginnt:

Die Investoren zahlen ihre Coins an einen Smartcontract: Dieser Smartcontract übermittelt die Investmentgelder an das Projekt-Wallet und sorgt dafür das entsprechend der investierten Menge jeder seine entsprechende Anzahl an ICO-Token auf sein eigenes Wallet zurücküberwiesen bekommt.


Die Laufzeit des ICO ist abgelaufen

und es dauert üblicherweise mehrere Wochen bis die Token entsprechend der investierten Summe auf den Eigenen Wallets ankommen.


Der ICO ist erfolgreich beendet

und das Startup hat nun hoffentlich genug Kapital um sein Projekt umzusetzen.

Es gibt natürlich auch die Fälle das der ICO nicht erfolgreich beendet wurde:
Hier gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

Das Projekt nimmt das wenige Kapital an und versucht damit weiterzukommen (verbunden mit weniger Personal, Marketing, laufende Kosten, weniger anvisierten Milestones....)

...oder das Projekt wird beendet und die eingezahlten Gelder werden den Investoren wieder zurücküberwiesen.

Es sind also viele Punkte zu beachten und es ist dafür Personal nötig die Einblick und Know-How in diesem Bereich hat.



INVESTIEREN IN ICOs

Aber auch für die Investoren ist es kein leichtes einfach sein sauer verdientes Geld in den nächstbesten ICO zu stecken – ein gutes Investment fordert auch Mühe ab und man sollte sich über viele Punkte informieren um schwachen Projekten oder gar Scams aus dem Weg zu gehen.

So sind natürlich die in vielen Foren immer wieder genannten Kriterien die bei der Auswahl eines ICO eine Rolle spielen. Eine kurze Sammlung dieser Kriterien will ich Euch ans Herz legen…


WICHTIGE KRITERIEN FÜR ICOs


Das Projekt:

...überzeugend und sinnvoll: Nicht unbedingt die x-te Auflage einer Idee (nach dem Motto: Was 10-mal erfolgreich war kann beim 11.-mal nicht scheitern!) sondern auch neue Ideen – und ganz wichtig mit einem Mehrwert – sind gefragt.


Die Umsetzung:

...Das Whitepaper sollte die Umsetzung des Projekts stichhaltig darstellen – ohne Zuviel sogenanntem Bullshit-Bingo.

Ich möchte hier nur die oft zitierten Schlagwörter: dezentral, AI und Blockchain erwähnen welche oft - ohne weiter Klärung was den das für das betroffene Projekt genau bringt - herumgeworfen werden.


Finanzen:

die Finanziellen Angelegenheiten sind offen darzustellen incl. einem ordentlichen Finanzplan.Wieviel bekommen die Investoren , wieviele verbleiben bei den Gründern, wieviele werden für die Projektfinanzierung eingesetzt usw...


Das Team:

...Würden sie diesen Leuten ihr Geld anvertrauen?

Im besten Fall zeigt das Team ihr bisheriges Knowhow , ihren bisherigen Werdegang. Das können bereits erfolgte Projekte, Firmenbeteiligungen oder bisherige Karriere-Schritte sein.


Die Community:

...große Fangemeinde, unterstützende Community – dann passt das auch


Presse, Social-media, Foren:

...was wird über das Projekt gepostet, was in Foren gesagt, welche Influenzer sagen was bzw. wie sagen sie etwas über das Projekt.

Zu oft prahlen hier selbsternannte Influencer mit goldenen Uhren und dicken Autos über ihre Investments und versuchen Menschen zu den abstrusesten Projekten zu ziehen – gar keine gute Idee!


Webauftritt

Und natürlich auch die Websites des Projektes, findet man alle Infos, bekommt man direkten Kontakt zu Personen des Projekts, wird auch hier Rede und Antwort gebracht?

Man muss viele Pros und Kontras abwägen.


Abwicklung des ICOs: komplizierte oder restrektive Bedingungen für den Token-Erwerb sind oft nicht nötig und sollten einem auch zu denken geben.

Das sind natürlich nur einige der wichtigsten Kriterien und diese sind schon oft für Anfänger unübersichtlich oder nicht wirklich beurteilbar.




Es gibt aber auch immer Seiten die hier Hilfe und Infos anbieten:

https://www.trackico.io/

https://www.ico-check.com/

https://icotracker.net

https://icobench.com

https://icobazaar.com

https://icorating.com

Hier sollte man sich immer mehrere Bewertungen in sein Urteil einfließen lassen um einiges von dem vorhandenen Risiko zu nehmen.


Im Dritten Teil der Nachlese geht es um das Security-Token-Offering (STO)

Hier gehts zurück zum ersten Post über ICOs.





https://hackernoon.com/security-tokens-another-bubble-or-the-real-deal-20c9373607c7

https://digbees.de/de/know-how/wie-laeuft-ein-ico-ueberhaupt-ab/

https://thecoinscout.com/ico/so-funktioniert-ein-ico/

ÜBERSICHTEN:

https://www.trackico.io/

https://www.ico-check.com/

https://icotracker.net

https://icobench.com

https://icobazaar.com

https://icorating.com

https://www.coinspeaker.com/ico/

http://www.spezialinfo.com/mit-ico-geld-verdienen-ico-auswahl-info/



https://www.minds.com/blog/view/904042026608390144



Ich bin über http://kryptokabinett.at , und ebenfalls über über Twitter und facebook erreichbar und würde mich über Likes und Kommentare freuen:

https://www.facebook.com/KryptoKabinett/

https://twitter.com/kryptokabinett



Alle bisherigen Podcastfolgen sind auf kryptokabinett.at abrufbar bzw. kann man den Podcast über folgenden RSS-Feed abonnieren:

http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:336006123/sounds.rss



NACHTRAG

Der Podcast wurde im Mai 2019 aufgenommen und im Mai 2019 transkribiert.


VIEL SPASS BEI DER NACHLESE!

...und haltet Eure Privatekeys sicher!!! :)